Warrior Cats For You


 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 27 Benutzern am Mo 26 Sep 2016, 20:22
Neuigkeiten
Das Forum wurde nun komplett aufgeräumt und neu gestylt. Alle Mitglieder, die wieder aktiv im Forum sein wollen, sollten sich bei den Neuigkeiten melden. Mundpropaganda in anderen Foren ist mehr als erwünscht.

Es wird überlegt, ob ein Rollenspiel-Würfel eingeführt werden sollte. Um deine Meinung zu vertreten, stimme hier ab.

Die Lieblingskatze des Forums wird nun gewählt. Um an der Wahl teilzunehmen, schau dir diesen Beitrag an.
Unser Rollenspiel
Wetter
Die Sonne kommt nur selten raus und es hängen tiefe Wolken über den Katzen. Ab und zu ergibt es sich, dass es zu Regen und Schneefall kommen kann. Die Temperaturen betragen von -5° bis 5°

Jahreszeit
Blattleere, fast Blattfrische

Tageszeit
Sonnenhoch

Rollenspielstart
direkt nach Charakterannahme.
Gesucht!
SonnenClan
Im SonnenClan werden noch die normalen Ränge, wie Krieger, Schüler, etc., gesucht.

RegenClan
Im RegenClan werden noch alle Ränge gesucht, außer der des Anführers und Stellvertreters.
Hierarchie
SonnenClan (8)
Anführer: Wolkenstern
Stellvertreter: Drachenherz
Heiler: Traumjägerin
Heilerschüler: Lilienpfote
RegenClan (6)
Anführer: Schwarzstern
Stellvertreter: Blutseele
Heiler: -
Heilerschüler: -

Teilen | 
 

 Macken eurer Haustiere?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sternenklang
Krieger/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 05.08.12
Alter : 30
Laune : fröhlich

BeitragThema: Macken eurer Haustiere?   Mo 10 Feb 2014, 16:28

Mein kleiner Rain (6 Monate alt) hat seit neuestem eine weitere Macke, darum dachte ich, dass ich euch mal davon erzähle:

Macke 1:
Er zieht mit seiner Pfote meine Schubladen vom Kleiderschrank auf, wirft alle Klamotten raus um sich dann selbst rein zu legen.

Jedes mal wenn ich nach Hause komme muss ich erst wieder die Schubladen einräumen ^^

Macke 2:
Wenn er Aufmerksamkeit will klettert er immer an mir hoch um sich auf meine Schulter zu setzen. Das tut weh, dadurch ist ihm meine Aufmerksamkeit sicher.

Wenn der erst mal da oben ist gibt es nur 3 Möglichkeiten ihn wieder runter zu bekommen. Entweder meine Mutter holt ihn runter, oder er geht von alleine runter... Leckerlies und Futter und jegliche Art von Verrenkungen sind nutzlos...
Außer wenn ich mich vor eine Tür stelle, dann:

Macke 3:
Wenn mein Kater auf meiner Schulter sitzt und ich in der Nähe einer Tür stehe, springt er oben auf die Tür und macht es sich da bequem. (Das sieht immer extrem lustig aus, da die Tür so schmal ist das seine Pfoten kaum Platz darauf haben) Dann thront er da oben bis er keine Lust mehr hat xD

Macke 4:
Ich habe nichts dagegen wenn Katzen "Milchtreten"... Aber doch bitteschön mit eingezogenen Krallen... Mein Rain kennt den Begriff "Krallen einziehen" leider nicht. Weshalb ich nach einer Schmusestunde gerne mal aussehe als hätte ich mit einem Igel und nicht mit einer Katze geschmust...

Macke 5:
Sobald ich meine Haustür öffne rennt er in den Hausflur und steht immer knapp meiner Reichweite da und wartet, dass ich zu meiner Mutter runtergehe. (Sie wohnt im selben Haus, aber in einem anderen Stockwerk) Manchmal geht er sogar freiwillig in den richtigen Stock. Aber meistens muss ich ihm durchs gesamte treppenhaus hinterherlaufen und ihn wieder einsammeln...

Macke 6:
Diese Macke hat er mit seinem verstorbenen Bruder entwickelt. Wenn ich an meienr FF sitze und schreibe und ihnen daher keine Aufmerksamkeit gebe, dann legt er sich immer quer über meine Hände, so dass ich still halten muss, damit er nicht runterfällt. (Wenn ich nicht stillhalte krallt er sich in meine Haut um nicht zu fallen) Leckerlies und andere Ablenkungen nutzlos...


Zum Abschluss noch die Macken anderer, zum Teil verstorbener Haustiere:

Die Macke meines verstorbene Mikusch (Rains Bruder, im Januar gestorben):
Ich habe nichts dagegen wenn meine Katzen in meinem Bett schlafen... aber Mikusch übetreibt es... Wenn ich schlafe kommt er zu mir, sucht mein Gesicht und legt sich press auf oder vor mein Gesicht, so dass ich nicht mehr atmen kann. Und wenn ich versucht habe auf zustehen hat er mir die Krallen ins Gesicht gehauen um mich fest zu halten. Darum musste ich ihn dann irgendwann nachts aussperren...

Die Macke meines verstorbenen Sammys (Im Oktober gestorben)
Auch Sammy musste jede Nacht mein Zimmer verlassen. Die ersten paar Stunden war zwar alles in Ordnung, aber dann...
Am Anfang legt er sich brav in sein Körbchen an meinen Füßen (Ja da steht extra ein Katzenkörbchen IN meinem Bett) oder aber er kuschelt sich unter der Decke an meinen Bauch) aber nach ein paar Stunden wird ihm schlafen zu langweilig und er geht zu meinen Füßen und beißt herzhaft hinein um mich zu wecken o_O
Das hat immer scheußlich weh getan und darum habe ich ihn irgendwann auch ausgesperrt...

Die Macke von meiner Mutter ihrem verstorbenen Snow (im Januar mit gerade mal 7 Wochen verstorben)
Snow hatte den Spitznamen "Freeclimber" Obwohl er gerade mal so groß war wie meine Hand ist er immer an jedem Hochgeklettert und war nur zufrieden, wenn er auf Schultern, Kopf, Rücken und Brust herumlaufen konnte... Man setzte ihn auf den Boden ab, dreht sich um um weiter zu gehen und schon hing er wieder an der Hose/dem Rock und hat sich nach oben gehangelt

Die Macke von der Hündin meiner Mutter, Luna:
Wenn meine Mutter etwas zu essen hat, dass sie gerne ist setzt sie sich vor meine Mutter und wartet. Normalerweise legt sie den Kopf auf ihren Schoß und sabbert manchmal ein bisschen bei dem leckeren Essensgeruch. Aber wenn es ihre lieblingsspeisen gibt sitzt sie vor meiner Mutter und wenn keiner hinschaut oder sie sich unbeobachtet fühlt, dann rutscht sie millimeter für millimeter nach vorne und sieht dabei aus wie ein watschelnder Pinguin.
(Sie rutscht im sitzen nach vorne, sie steht nicht auf, darum sieht das so komisch aus)

Was für Macken haben eure Haustiere?

Viele liebe Grüße Sternenklang


❆ Snow Warriors ❆
Zusammen traten die Sternenclan Katzen einen Schritt vor und Blattsee miaute: „Nun bist du eine Heilerschülerin und wir werden deinen Weg begleiten. Denke immer daran und vertraue auf deinen Glauben, Sternenpfote“. Beim zweiten Satz waren die anderen Katzen mit eingefallen und verblassten nun langsam bis nichts mehr von ihnen übrig war, außer ihrem Geruch der vom Wind davon getragen wurde.

Nach oben Nach unten
Wolkenstern
Forenmama
avatar

Anzahl der Beiträge : 4556
Anmeldedatum : 15.01.12
Alter : 18
Ort : Ich sitz' hier in Deutschland fest o:
Laune : das werde ich auch immer aktualisieren

BeitragThema: Re: Macken eurer Haustiere?   Sa 15 Feb 2014, 10:12

Mein erster Kater Titus hatte eine Macke C:

1 Macke:
Er schlief in meinem Bett, was ja ganz niedlich ist. Jedoch beschließt er dann morgens mich immer zu wecken, in dem er sich entweder auf mein Gesicht legt, oder seine Krallen in meinen Kopf rammt. o:




Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
http://warriorcatsforyou.forumieren.com
Sternenklang
Krieger/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 05.08.12
Alter : 30
Laune : fröhlich

BeitragThema: Re: Macken eurer Haustiere?   Sa 15 Feb 2014, 20:52

Oh ja, das kenne ich... Erstickungsversuche und attacken zum wecken. Typisch Katze ^^
Nur mir haben sie nicht die Krallen in den kopf gehauen, sondern übers Gesicht gekratzt =_=
Einmal hatte ich eine Kratzspur von der Stirn über mein Auge bis auf die Wange o_O
(Zum Glück waren meine Augen zu O_o)


❆ Snow Warriors ❆
Zusammen traten die Sternenclan Katzen einen Schritt vor und Blattsee miaute: „Nun bist du eine Heilerschülerin und wir werden deinen Weg begleiten. Denke immer daran und vertraue auf deinen Glauben, Sternenpfote“. Beim zweiten Satz waren die anderen Katzen mit eingefallen und verblassten nun langsam bis nichts mehr von ihnen übrig war, außer ihrem Geruch der vom Wind davon getragen wurde.

Nach oben Nach unten
Wolkenstern
Forenmama
avatar

Anzahl der Beiträge : 4556
Anmeldedatum : 15.01.12
Alter : 18
Ort : Ich sitz' hier in Deutschland fest o:
Laune : das werde ich auch immer aktualisieren

BeitragThema: Re: Macken eurer Haustiere?   So 16 Feb 2014, 09:31

Haha, Glück gehabt wegen den Augen Sternüz <33



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
http://warriorcatsforyou.forumieren.com
Sternenklang
Krieger/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 05.08.12
Alter : 30
Laune : fröhlich

BeitragThema: Re: Macken eurer Haustiere?   Di 18 Feb 2014, 02:38

Ja xD Und doppelt Glück, dass keine Narbe geblieben ist...
Aber mein Kater hatte auch Glück xD
...
Um ehrlich zu sein..
Ich habe ihn aus Reflex quer durchs Zimmer geworfen , aber er hat sich zum Glück nichts getan. Er hat mich nur verwirrt angeschaut xD


❆ Snow Warriors ❆
Zusammen traten die Sternenclan Katzen einen Schritt vor und Blattsee miaute: „Nun bist du eine Heilerschülerin und wir werden deinen Weg begleiten. Denke immer daran und vertraue auf deinen Glauben, Sternenpfote“. Beim zweiten Satz waren die anderen Katzen mit eingefallen und verblassten nun langsam bis nichts mehr von ihnen übrig war, außer ihrem Geruch der vom Wind davon getragen wurde.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Macken eurer Haustiere?   

Nach oben Nach unten
 
Macken eurer Haustiere?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bilder eurer Charakter
» Was macht ihr am liebsten in eurer Freizeit?
» Die Namen Eurer zukünftigen Jungen(+Kriegername)
» Haustierliste
» Du oder deine Haustiere als WaCa Katze! (Hilft bei langeweile!)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats For You :: Papierkorb/Archiv :: » Papierkorb/Archiv :: » Das alte Forum-
Gehe zu: